Leserbrief BNN 2.2.16 Freimessen IPPNW Der dritte Weg


incl. 7% VAT
plus shipping and handling

product PDF

Der dritte Weg
Zur Debatte um den Abbruch von Atomanlagen: Die ├ärzteorganisation IPPNW fordert Bundesumweltministerin Hendricks auf, die Option eines unbefristeten und auf Dauer angelegten Einschlusses der Atomkraftwerke zu pr├╝fen. Beim Abriss stillgelegter Atomkraftwerke fallen neben stark strahlenden Materialien auch gro├če Mengen Baumaterialien wie Stahl und Beton an, die geringf├╝gig radioaktiv kontaminiert sind. Werden Grenzwerte unterschritten, sollen diese Materialien auf Hausm├╝lldeponien gelagert oder in den normalen Wirtschaftskreislauf eingespeist werden. Doch selbst eine geringf├╝gige zus├Ątzliche Strahlenbelastung bedeutet ein gesundheitliches Risiko. Die Freigabe radioaktiven Materials ist daher aus gesundheitlichen Gr├╝nden nicht akzeptabel. Laut Atomgesetz wird es den Atomkraftwerksbetreibern freigestellt, ob sie ihre Atomkraftwerke sofort abrei├čen oder f├╝r einige Jahrzehnte ÔÇ×einschlie├čen“ wollen. Der ÔÇ×sofortige“ Abriss soll zwei bis drei Jahrzehnte dauern. Voraussetzung ist, dass Endlagerkapazit├Ąten f├╝r schwach- und mittelaktiven radioaktiven M├╝ll vorhanden sind. Das daf├╝r vorgesehene ÔÇ×Endlager“ ,Schacht KonradÔÇś ist jedoch auf absehbare Zeit nicht betriebsbereit. Beim Konzept des ÔÇ×sicheren Einschlusses“ mit anschlie├čendem R├╝ckbau w├╝rde hingegen nach Entfernung der Brennelemente der gesamte radioaktive Kontrollbereich des Atomkraftwerks f├╝r etwa 30 Jahre eingeschlossen, damit Teile der verbliebenen Radioaktivit├Ąt abklingen k├Ânnen. Der Abriss soll bei diesem Konzept dann im Anschluss erfolgen. Die Industrie entschied sich bisher durchgehend f├╝r den sofortigen R├╝ckbau der Atomkraftwerke. Die dritte Alternative ÔÇô die eines unbefristeten und dauerhaften Einschlusses der Atomkraftwerke vor Ort, also ohne anschlie├čenden Abriss ÔÇô wurde bisher nicht gepr├╝ft. Sofern es die Standortbedingungen am Atomkraftwerk zulassen, w├Ąre diese Variante jedoch einem R├╝ckbau vorzuziehen. Das Atomgesetz sollte um diese Stilllegungs-Alternative erg├Ąnzt werden. Wolfgang Oberacker Linkenheim-Hochstetten

Add to Cart:

  • Modelo: 520087
  • Peso del producto: 0.4kg
  • Fabricado por: Frederic Vester


Este producto fue introducido en nuestro catßlogo el Saturday 02 October, 2021.

Copyright © 2021 Oberacker Natur & Technik. Powered by Zen Cart